Festakt des Hildesheimer Literaturwettbewerbes

Das Forum Literaturbüro lädt zum Fest der Poesie - Ohne Publikum, aber nicht ohne Öffentlichkeit!

 

Aufgrund der aktuellen Corona-Bestimmungen muss der Festakt am Freitag, 16.10., um 19 Uhr in diesem Jahr ohne Publikum auskommen. Deshalb wird die gesamte Veranstaltung als Livestream im Internet übertragen. So ist sie für Zuschauer*innen aus der ganzen Welt erreichbar.

Der TfN-Schauspieler Uwe Tobias Hieronimi liest mit seiner einzigartigen Präsenz aus den Preisträger*innentexten. Sängerin Claudia Sonntag und Violinistin Lea Hansen erzeugen mit clondion* effektvolle Klangteppiche und nehmen Bezug auf die Texte und die Atmosphäre vor Ort.

 

LIVE - Link zum Festakt

 

Mit insgesamt 1.127 eingereichten Beiträgen erlangt der Hildesheimer Literaturwettbewerb unter dem Motto „In den Wind geschrieben“ dieses Jahr eine noch nie dagewesene Rekordbeteiligung von Autor*innen aus der ganzen Welt.

Wer den Wettbewerb gewonnen hat, wird nun bei der Preisverleihung in der Dombibliothek  verraten. Eine Fachjury aus sieben Hildesheimer Persönlichkeiten hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Hauptpreisträger*innen zu bestimmen.

25 Wettbewerbsbeiträge haben es auf die Nominierungsliste geschafft, sieben davon werden nun im Beisein des Oberbürgermeisters Dr. Ingo Meyer in einem besonderen Festakt in der Dombibliothek zu Hildesheim gewürdigt. Das besondere hierbei: Zum ersten Mal wird es Preisträger*innen in mehreren Kategorien geben.
 

• Hauptpreis Lyrik
• Publikumspreis
• Hauptpreis Junge Literatur
• Hauptpreis International
• Hauptpreis Prosa

 

Wer sich im Nachhinein eine Videoaufnahme der Preisverleihung anschauen möchte, findet diese hier:

 

Datum: 
Freitag, Oktober 16, 2020 - 19:00